Suchtprävention

Für einen wirksamen Jugend- und Spielerschutz

Wenngleich Spielsucht nur 0,2 % der erwachsenen Bevölkerung in Deutschland betrifft, gehen wir mit dem Thema offen um. In Übereinstimmung mit der Automaten-Wirtschaftsverbände-Info GmbH setzen wir deshalb auf einen Maßnahmenmix, um der Spielsucht wirksam vorbeugen zu helfen:

  • Personen unter 18 Jahren erhalten keinen Zutritt zu unseren Häusern.
  • Wir schenken in unseren Spielhallen keinen Alkohol aus.
  • Wir arbeiten mit geschultem Personal, das problematische Spieler frühzeitig erkennt und so einem unkontrollierten Spiel Einhalt gebieten kann.
  • In unseren Häusern halten wir Informationsschriften zum Spielerschutz bereit.
  • Bei uns sind Telefonnummern von Behörden und Experten hinterlegt, die beratend und intervenierend tätig werden können.